Zur Zeit wird gefiltert nach: qualitätsziele
Filter zurücksetzen

Die DIN EN 15224 fordert als Pflichtverfahren die Formulierung von Qualitätszielen. An diese werden folgende Anforderungen gestellt:

  • Qualitätsziele müssen mit der Qualitätspolitik in Einklang stehen, sich im besten Fall aus dieser ableiten lassen (vgl. DIN EN 15224, Abschnitt 5.4.1).
  • Qualitätsziele müssen so formuliert werden, dass sie nachvollziehbar und messbar sind.
  • Zur Messung der Qualitätsziele sind Kennzahlen oder sonstige Messgrößen zu definieren, an Hand derer die Zielerreichung identifiziert und bewertet werden kann.
  • Qualitätsziele sind für alle Bereiche und Ebenen des Anwendungsbereichs der Norm festzulegen.
  • Bei der Zielformulierung sind sowohl die Kundenanforderungen als auch die Qualitätsmerkmale zu berücksichtigen.

In unseren Projekten zur DIN EN 15224 formulieren wir in Vorbereitung zur Erstzertifizierung zunächst Qualitätsziele auf Ebene des Gesamthauses und dann für die einzelnen Fachabteilungen. Die Ziele auf der Gesamthausebene leiten sich aus dem Leitbild und der Qualitätspolitik ab, während die Fachabteilungsziele auf den Qualitätszielen des Gesamthauses basieren. Damit gelingt es, ein in sich schlüssiges (Qualitäts-)Zielsystem nachzuweisen. Um die Messbarkeit als „Qualitätskriterium“ für Ziele zu erfüllen, muss ein gutes Qualitätsziel aus folgenden Elementen bestehen:

  • Zielinhalt: Was soll erreicht werden?
  • Zielausmaß: Wie viel davon soll erreicht werden?
  • Z

[mehr]

Zurück

« Oktober 2019»
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

RSS-Feeds

Beiträge:
      RSS 0.91 RSS 2.0