Zur Zeit wird gefiltert nach: Rüdiger Herbold
Filter zurücksetzen

Ich bin der Überzeugung, dass in den meisten Fällen eine umfangreiche wirtschaftliche Sanierung nur möglich ist, wenn diese von externer Seite begleitet wird. Warum? Wirtschaftlichkeitsprojekte in Krankenhäusern dienen einer nachhaltigen Zukunftssicherung. Gleichzeitig sind sie aber mit empfindlichen Einschnitten verbunden und beinhalten die Durchsetzung von Veränderungen, die viele Mitarbeiter als unangenehm empfinden. Da der Führungskreis des Krankenhauses beabsichtigt, das Haus nach der wirtschaftlichen Sanierung wieder in ruhigerem Fahrwasser zu steuern, ist er gut beraten, während der unangenehmen Zeit eine externe Begleitung hinzuzuziehen.

Wie v

[mehr]

Die meisten Projekte, die wir begleiten, befassen sich mit Problemen in den Prozessabläufen. Abläufe im Krankenhaus sind dadurch gekennzeichnet, dass sie zahlreiche Schnittstellen besitzen – sowohl zwischen Arztdienst, Pflege, unterstützenden Dienstarten und der Verwaltung als auch zwischen verschiedenen Bereichen wie Notaufnahme, Station, OP und Funktionsbereich.

Die typische Herangehensweise, um diese Probleme zu lösen, besteht darin, die schwierigen Prozesse zu beschreiben und klare Regelungen herauszuarbeiten. Gleichzeitig wird möglichst für jeden Prozessschritt ein Verantwortlicher benannt, so dass nicht zuletzt auch den formalen Vorgaben an ein Prozessmanagement genüge getan wird.

Dennoch

[mehr]

Am 10. Januar 2012 hat die BAR es geschafft, den Berg an Zertifizierungsmeldungen, der im vierten Quartal 2011 eingegangen ist, abzuarbeiten. Nun liegt im Internet eine vollständige Liste aller 530 Kliniken vor, die eine BAR-anerkannte Zertifizierung erreicht haben. Wir haben diese Liste näher angesehen und analysiert. So langsam geht es in die „heiße Phase“ und auch diejenigen Rehakliniken, die bisher nicht zertifiziert waren, müssen eine Zertifizierung ansteuern. Wir haben uns dafür interessiert, welchen Zuspruch die Zertifizierungsverfahren insgesamt, insbesondere aber im Jahr 2011 gefunden haben.

Nachfol

[mehr]

an dieser Stelle möchten wir uns sehr herzlich bedanken für Ihr Vertrauen und die Treue, die uns viele von Ihnen schon seit mehreren Jahren halten. Für das Neue Jahr 2012 wünschen wir Ihnen viel Glück und alles Gute, Mut und gutes Gelingen bei den Dingen, die Sie verändern und Erfolg bei den Dingen, die Sie fortführen möchten. Neben allem beruflichen Streben wünschen wir Ihnen aber auch privates Glück und Gesundheit. Denn das lässt sich durch keinen Projekterfolg kompensieren.

Wir sind

[mehr]

Kategorie(n): ZEQ
Tags: 2012, neujahr, zeq

Es gibt wohl genügend Artikel darüber, dass man die Kunden positiv überraschen und ihre Erwartungen übertreffen muss, wenn man Kundenzufriedenheit erreichen will. Ich will mich heute dem Thema Kundenorientierung von einer anderen Seite nähern. Inspiriert von einem Artikel, der eigentlich ein ganz anderes Thema zum Gegenstand hatte, habe ich mir über die Bedeutung von Gewissenhaftigkeit Gedanken gemacht.

Ich bin zu

[mehr]

Kategorie(n): Führung
Tags: kundenorientierung
« Februar 2019»
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28      

RSS-Feeds

Beiträge:
      RSS 0.91 RSS 2.0