Die durch das Coronavirus ausgelöste Krisensituation stellt unser Gesundheitssystem vor gänzlich neue Herausforderungen. In Arztpraxen müssen Patientenansammlungen vermieden und gleichzeitig neue Wege gefunden werden, Menschen unter einem möglichst geringen Ansteckungsrisiko adäquat zu behandeln. Krankenhäuser müssen ihre Intensivkapazitäten hochfahren, Patientenströme neu lenken und einen Umgang mit der Ressourcenverknappung von medizinischer Ausrüstung finden. Vor diese und viele weitere Herausforderungen stellt uns COVID-19 und verändert unser Denken und Handeln.

In der je

[mehr]

Die aktuelle Corona-Pandemie stellt jeden Einzelnen vor große Herausforderungen: Wir befinden uns in einer Ausnahmesituation, denn der Alltag und die Routinen der meisten Menschen brechen weg, man muss sich neu organisieren und hat mit vielen Sorgen und Stress zu kämpfen. Es ist daher absolut normal, Angst zu empfinden. Doch wie entsteht Angst überhaupt und wie gehe ich am besten damit um? Diese Fragen und welche Rolle die Resilienz dabei spielt, kläre ich in diesem Blog.

Wi

[mehr]

Mit dem Krankenhausentlastungsgesetz plant die Bundesregierung die wirtschaftlichen Folgen durch das Coronavirus aufzufangen. Klinikgeschäftsführer rechnen trotz allem mit erheblichen Verlusten und sehen die Ausgleiche als unzureichend an.

[mehr]

Vorbemerkungen

Jetzt die richtigen Dinge tun – und die IT für die Zeit in der Krise optimal aufstellen

Deutlicher als je zuvor wird in der globalen Krise klar, welcher Nutzen den digitalen Infrastrukturen und der IT in den Gesundheitssystemen zukommt. Eine Springflut aus Apps und Algorithmen verwandelt medizinische und nicht-medizinische Daten in die Basis für milliardenschwere Entscheidungen zum Kampf gegen das Virus, zum Schutz der Bevölkerung, für die Aufrechterhaltung des öffentlichen Lebens und zum Dämpfen der wirtschaftlichen Folgen. Es braucht wenig Phantasie, dass der massiven medienübergreifenden Präsenz dieser Themen eine größere Welle von Digitalisierungsprojekten im Gesundheitswesen folgen wird.

Speziell der IT in den K

[mehr]

Das COVID-19-Krankenhausentlastungsgesetz soll Einnahmeausfälle aufgrund der Freihaltung von Ressourcen für COVID-19-Patienten in den Kliniken kompensieren und deren Liquidität sichern. Die Komplexität des Erlösspektrums deutscher Krankenhäuser lässt befürchten, dass die Leistungen aus dem Gesetz hierfür nicht ausreichen werden. ZEQ stellt nun ein Tool zur Verfügung, mit denen Krankenhaus-Geschäftsführer die finanziellen Auswirkungen der Pandemie für ihre Einrichtung berechnen können.

[mehr]

« September 2020»
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        

RSS-Feeds

Beiträge:
      RSS 0.91 RSS 2.0