Qualitätsmanagement und Führung - Teil 4

Act-Schritt: Der abschließende Schritt des Management-Zyklus‘ betont meine Führungsaufgabe, Veränderungen zu initiieren und zu gestalten. Ich sorge ACTiv dafür, dass Veränderungspotenziale auf Basis der im Check erzielten Erkenntnisse aufgegriffen und ausgenutzt werden. Ein Wahlspruch für Führungskräfte könnte lauten: „Ich will nicht Teil des Problems sein sondern Garant der Lösung!“.  Und ich frage meine Mitarbeiter bei der Umsetzung der als „richtig“ erkannten Dinge danach, was gehen kann und nicht, was uns hindert. Niemand - auch keine Führungskraft - hat ein Patentrezept dafür, das eine Veränderungsmaßnahme erfolgreich greift…  als Führungskraft akzeptiere ich die Verantwortung dafür, dass es im Veränderungsprozess auch „Irrwege“ gibt und habe den Mut zur Korrektur. Die Grundannahme, die ich als Führungskraft treffen darf, ist, dass Bewegung im Veränderungsprozess erfolgreicher ist, als das Verharren.

Wichtig ist, dass ich als Führungskraft im ACT-Schritt, also bei der Umsetzung von Veränderungs- bzw. Verbesserungsmaßnahmen sehr transparent in Bezug auf den Status der Veränderung bin und erfolgreich umgesetzte Maßnahmen - wo erforderlich - dann im Plan-Schritt in Form von schriftlichen Vorgaben wiederum verbindlich mache. Ich denke, es wird klar, dass das  PDCA-Prinzip - also gelebtes und von mir VORgelebtes QM - gerade auch im Veränderungsprozess ein erfolgversprechender Leitfaden für Führungskräfte ist, denn hier sind die Grundbedürfnisse der Mitarbeiter nach „Orientierung“ und „Sicherheit“ noch viel verletzlicher, als sonst!

Aus der Anwendung des PDCA-Zyklus‘ auf die Welt der Führungskräfte wird deutlich, dass Qualitätsmanagement ein wichtiges, vielleicht das wichtigste, Instrument aktiver Führungskräfte ist. Die Umkehrung des Wortes „Qualitätsmanagement“ zu „Managementqualität“ ist mehr als nur ein Wortspiel: Genau hierum geht es bei QM - mehr Managementqualität in die Krankenhäuser zu bringen!

Sie möchten mehr zum Thema Qualitätsmanagement im Krankenhaus lernen? Dann nutzen Sie unsere Kurse auf klinikcampus.de»

Zurück

« Dezember 2010»
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

RSS-Feeds

Beiträge:
      RSS 0.91 RSS 2.0