Zur Zeit wird gefiltert nach: Führung
Filter zurücksetzen

„Mitarbeiter kommen zu Unternehmen. Mitarbeiter verlassen Vorgesetzte.“ Auf diese kurze Formel lässt sich die Motivation von beruflichen Veränderungen häufig zusammenfassen. Während auf der einen Seite eine Vielzahl von Aspekten des Unternehmens dazu führt, dass sich Menschen für den Arbeitgeber interessieren und dann auch entscheiden, ist es oftmals in erster Linie der unmittelbare Vorgesetzte, der eine Umorientierung von Beschäftigten begründet.

Diese Erke

[mehr]

Karrieremotivation vs. Realismus – Die Unterschiede zwischen Generation Y und Z

Während Krankenhäuser sich nun langsam auf die Generation Y einstellen, ist Generation Z bereits im Anmarsch. Prof. Dr. Christian Scholz, Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre an der Universität des Saarlandes, ist Experte für Personalmanagement und einer der ersten, die sich mit den Eigenschaften und Bedürfnissen der Generation Z wissenschaftlich auseinandergesetzt hat. Laut ihm unterscheiden sich die Generationen Y und Z trotz ihrer hohen Affinität zur digitalen Welt bedeutend.

Den größten Un

[mehr]

Vier Generationen, ein Haus und die gemeinsame Herausforderung, trotz womöglich knapper Ressourcen allen Anforderungen an eine qualitativ hochwertige Patientenversorgung gerecht zu werden. Dies spiegelt die Situation in deutschen Krankenhäusern wider, wo aktuell vier Generationen mit teilweise sehr unterschiedlichen Einstellungen im Arbeitsalltag aufeinandertreffen.

[mehr]

Ein solcher Satz ist ein Indikator dafür, dass in einem Krankenhaus kein stringentes Projektmanagement erfolgt. Ein sehr teures Problem!

Es gibt viele Anlässe, an deren Ende eine Maßnahmenliste entsteht. Das im Blog „Wer Visionen hat…“ genannte strategische Rahmenwerk, das i.d.R. im Verlauf einer Strategieklausur erarbeitet wird, sieht als Ergebnis auch eine Projekt- oder Maßnahmenliste vor. Idealtypisch sind darin nicht nur die Projekte und Maßnahmen an sich benannt, sondern auch Verantwortlichkeiten sowie Termine festgelegt.

In vielen Krankenhäusern existieren sehr detaillierte Dokumente zum Thema Projektmanagement: Projektauftrag, Meilensteinplanung, Projektzwischen- und -abschlussbericht, Projektcontrolling.

Wer hat ab

[mehr]

Warum wird das Thema „Corporate & Legal Compliance“ immer wichtiger?

An sich ist Compliance im Gesundheitswesen kein neues Thema. Ohnehin ist jedes Krankenhaus darauf bedacht, gesetzeskonform zu handeln. Dennoch: Der Dschungel an gesetzlichen Vorgaben, unterschiedlichster Kooperationsformen und anderen juristischen Fallen wird immer dichter. Dazu kommt, dass das Gesundheitswesen immer stärker in das Visier der gesetzlichen Prüfer gerät.  Erst im letzten Jahr standen zahlreiche Ärzte des UKSH unter dem Verdacht des Abrechnungsbetrugs. Auch die Donau-Rieser Krankenhäuser wurden im Jahr 2015 durchsucht, wegen des Vorwurfs der Bestechlichkeit. Obwohl sich solche Vorwürfe zum Teil als haltlos erweisen, der Imageverlust ist immens. Daher verwundert es nicht, dass die Anfragen zum Aufbau eines umfassenden Risikomanagementsystems oder gar Compliance-Management-Systems (CMS) in letzter Zeit stark zunehmen.

Wer oder was steht im Vi

[mehr]

« Oktober 2019»
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

RSS-Feeds

Beiträge:
      RSS 0.91 RSS 2.0