Zur Zeit wird gefiltert nach: zeq
Filter zurücksetzen

von Arne Birkner und Ann-Christin Schmidt

Glühwein, Schnee, Gemütlichkeit,
vorbei ist schon wieder die Weihnachtszeit.
Es war ein tolles und spannendes Jahr,
anbei ein kurzer Blick auf das, was war.

Während sich alle den Kopf über Geschenke zermartern,
zählt ZeQ erneut zu den „Besten Beratern“.
Und selbst verleiht ZeQ die Preisträgerschaft
für die beste Pflege-Nachwuchs-Führungskraft.

Wir stießen an mit gutem Schampus,
auf den Start unseres neuen

[mehr]

Zurück

von Lena Kneller, Jan König, Nadine Rauer, Rüdiger Herbold, Max Korff

Die Tage werden kürzer und dunkel wird die Nacht,
die Straßen sind erfüllt von Mandelduft.
Niklaus hat bereits schöne Geschenke gebracht
und Weihnachten liegt in der Luft!

Seit Jahren arbeiten wir an der Organisation
von Notaufnahme, OP und Station
nun ist im MOVE-Ansatz zusammengebracht
was eine gute Fachabteilung ausmacht.

Wir fuhren zum Hauptstadtkongress nach B

[mehr]

Zurück

Zimtaroma liegt in der Luft,

die Seele atmet Weihnachtsduft.

Glöckchen klingen, Kinder singen,

Weihnachtsbäume leuchten hell.

Ein ganzes Jahr ist schon vorüber,

kaum zu glauben – ging das schnell.

 

[mehr]

0 Kommentare
Kategorie(n): ZeQ
Tags: weihnachten, zeq, danke

Zurück

In meinen Wirtschaftlichkeits- und Organisationsprojekten fällt mir immer wieder auf, wie häufig am Tag bzw. in der Woche Mitarbeiter der medizinischen Kernberufsgruppen – also vor allem Ärzte und Pflegekräfte – an ihrem eigentlichen Arbeitsplatz nicht verfügbar sind. Da auch viele meiner ZeQ-Kollegen ähnliche Beobachtungen gemacht haben, habe ich dieses Phänomen näher untersucht.

Die Gründe

[mehr]

Zurück

Laut dem Krankenhaus Rating Report 2011 („Die fetten Jahre sind vorbei“) war 2009 jede 10. Klinik von der Insolvenz bedroht. 25% der deutschen Krankenhäuser hatten wirtschaftliche Schwierigkeiten. Werden keine Gegenmaßnahmen ergriffen, prognostiziert die Studie in den kommenden Jahren eine weitere Verschlechterung der wirtschaftlichen Lage sowie die Schließung von mehr als 200 Krankenhäusern bis zum Jahr 2020. Besonders betroffen werden hiervon die Einrichtungen in öffentlicher Trägerschaft sein.

Fast alle Krankenhäuser haben sich in den letzten Jahren z. T. massiven Kostensenkungsprogrammen unterworfen. Daher ist davon auszugehen, dass in den meisten Einrichtungen die einfach zu realisierenden Wirtschaftlichkeitspotenziale – z. B. durch den Abbau von Personal – gehoben sind. Es stellt sich die Frage, mit welchen Ansätzen die wirtschaftliche Performance von Krankenhäusern in Zukunft positiv gestaltet werden kann.

Aus meiner Sich

[mehr]

Zurück

« September 2017»
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

RSS-Feeds

Beiträge:
      RSS 0.91 RSS 2.0
Kommentare:
      RSS 0.91 RSS 2.0