Zur Zeit wird gefiltert nach: prozesse
Filter zurücksetzen

Die meisten Projekte, die wir begleiten, befassen sich mit Problemen in den Prozessabläufen. Abläufe im Krankenhaus sind dadurch gekennzeichnet, dass sie zahlreiche Schnittstellen besitzen – sowohl zwischen Arztdienst, Pflege, unterstützenden Dienstarten und der Verwaltung als auch zwischen verschiedenen Bereichen wie Notaufnahme, Station, OP und Funktionsbereich.

Die typische Herangehensweise, um diese Probleme zu lösen, besteht darin, die schwierigen Prozesse zu beschreiben und klare Regelungen herauszuarbeiten. Gleichzeitig wird möglichst für jeden Prozessschritt ein Verantwortlicher benannt, so dass nicht zuletzt auch den formalen Vorgaben an ein Prozessmanagement genüge getan wird.

Dennoch

[mehr]

Zurück

Bei unseren Projekten zur Organisation von medizinischen Fachabteilungen und einzelnen Stationen fällt uns immer wieder auf, dass die Visite der zentrale Dreh- und Angelpunkt für die berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeit ist. Dies hat für uns folgende Gründe:

  • bei d

[mehr]

Zurück

Denkt man an die Kernprozesse eines Krankenhauses, fallen einem sofort die Stationsabläufe wie Terminierung, Aufnahme, Behandlungsplanung/ Diagnostik, Behandlung und Entlassung/ Verlegung ein. Da diese eng mit der Wertschöpfung verknüpft sind, fokussieren sich Maßnahmen der Optimierung bis hin zur Reorganisation zuvorderst auf diese Prozesskette.

Das Denken in Prozessen zieht jedoch einen weiteren Blickwinkel nach sich und wirft die Frage auf: Welche Unterstützungsprozesse benötigt die Prozesskette der Patientenversorgung, um möglichst reibungslos zu funktionieren? Das Prozessmanagement spricht in diesem Zusammenhang von „Prozessfähigkeit“.

Und hier gilt oft das alte Sprichwort: kleine Ursache - große Wirkung!

Betrachtet man wichtige Unterstützungsprozesse in Krankenhäusern, fallen zunächst Abläufe zur Steuerung der Patientenversorgung – z. B. Visiten, Fallbesprechungen, Patientendokumentation – ins Auge. Vielfach zu wenig beachtet wird jedoch ein weiterer Unterstützungsprozess, der nach meiner Erfahrung von zentraler Bedeutung für das Funktionieren der Wertschöpfungskette ist: die ärztliche Rotationsplanung!

Man kann es drehen und wenden,

[mehr]

Zurück

« September 2017»
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

RSS-Feeds

Beiträge:
      RSS 0.91 RSS 2.0
Kommentare:
      RSS 0.91 RSS 2.0